5 Must Know Smart Home -Trends für 2019

Die Heizung schaltet sich ein, wenn Sie nach Hause kommen – und schaltet sich ab, wenn Sie in Ihren Wagen steigen. Schalten Sie das Licht mit einem Wisch über Ihr Smartphone ein, und sehen Sie sich die Bilder Ihrer Überwachungskamera an, wo auch immer Sie sich gerade befinden. In einem Smart Home ist das nicht nur Zukunftsmusik, sondern bereits heute Realität.

Smart Home -Produkte werden dafür entwickelt, uns unseren Alltag zu erleichtern und ihn intelligenter und komfortabler zu gestalten. Jeden Tag werden neue intelligente Produkte entwickelt, die eine Lösung für Probleme bieten, von denen Sie nicht einmal wussten, dass sie überhaupt bestehen. In diesem Artikel helfen wir Ihnen dabei, sich in der Smart Home -Welt zurechtzufinden, indem wir Ihnen die 5 größten Smart Home -Trends für das Jahr 2019 vorstellen.

Möchten Sie auf dem Laufenden bleiben? Besuchen Sie uns auf Facebook !

Trend 1: Begrüßen Sie Ihren neuen intelligenten Sprachassistenten

„Hey Google“, „Hallo Alexa“ oder „Hi Siri“ – das sind Worte, die wir 2019 noch öfter hören werden. Ein Gespräch mit einem Sprachassistenten auf dem Smartphone zu führen, ist zu einer völlig normalen Angelegenheit geworden. Dieses Jahr werden diese Sprachassistenten in Ihr Wohnzimmer Einzug halten.

Google Home, Apple Homepod und Amazon Echo – all diese intelligenten Sprachassistenten ermöglichen die Sprachsteuerung Ihres Smart Home . Und ja, ganz genau, das bedeutet, dass Sie mit Ihrem Haus sprechen können.

Bitten Sie Alexa oder Google, das Licht einzuschalten, den Thermostaten herunterzudrehen oder Geräte einzuschalten, die mit Smartplugs verbunden sind. Abgesehen von der Tatsache, dass Ihnen diese Sprachassistenten noch mehr Kontrolle über Ihr Smart Home geben, werden Sie auch über das Wetter informiert und können sich die neuesten Nachrichten oder Gutenachtgeschichten erzählen lassen.

Trend 2: Sparen Sie Energie – auf einfache und bequeme Art

Angesichts der ständig steigenden Energiekosten und der laufenden Klimadebatte ist Energiesparen im Jahr 2019 ein heißes Thema und wird es auch die kommenden Jahre bleiben. Sie können einerseits Energie sparen, indem Sie in einer kalten und dunklen Wohnung sitzen, aber das will niemand. Glücklicherweise bietet ein  Smart Home  eine weitaus komfortablere Lösung.

Energiesparen beginnt damit, dass Sie sich einen Einblick in Ihren Energieverbrauch verschaffen. Unsere Smartplugs mit Leistungsmonitor bieten Ihnen in der  SmartLife -App eine Übersicht über den Energieverbrauch des jeweiligen Steckers. Dadurch erhalten Sie unkompliziert einen Einblick in den Energieverbrauch Ihrer Haushaltsgeräte. Ihnen gefallen die Zahlen, die Sie sehen, nicht? Schalten Sie die Stromversorgung mit einer Fingerberührung ab.

Intelligente Leuchtmittel bieten ebenfalls eine einfache Lösung, um zusätzlich Energie zu sparen. Sie verfügen nicht nur über die neueste LED-Technologie, sondern bieten auch den Vorteil, dass sie zudem über Ihr Smartphone gesteuert werden können. Lassen Sie das Licht in Räumen, in denen Sie sich nicht aufhalten, nie eingeschaltet. Mit einem Wisch auf Ihrem Smartphone oder einem Sprachbefehl an Ihren intelligenten Sprachassistenten können Sie das Licht ganz einfach ausschalten.

Trend 3: Weg von der Überwachungskamera, hin zur intelligenten Video-Türklingel

Verwenden Sie eine (intelligente) Überwachungskamera, um Ihr Haus zu schützen? Dieses Jahr wird das Jahr der intelligenten Video-Türklingel. Die integrierte Kamera gibt Ihnen die Möglichkeit, einen Blick darauf zu werfen, was draußen vor Ihrer Tür geschieht. Aber das ist noch nicht alles.

Haben Sie schon einmal daran gedacht, mit Ihrem Postboten zu sprechen, Ihre Familie von der Küche aus zu begrüßen oder eine Nachricht auf Ihrem Handy zu erhalten, wenn unerwarteter Besuch eintrifft? Eine intelligente Türklingel macht all das heute möglich.

Tauschen Sie Ihre aktuelle Türklingel gegen eine schnelle, intelligente Lösung aus, und schließen Sie Ihre derzeitige Überwachungskamera an, um ein noch sichereres Umfeld zu schaffen.

Trend 4: Ein Smart Home ohne Hub oder Bridge

"Ein Smart Home ist so intelligent wie sein schwächstes Glied. Normalerweise stellt dabei der Smart Home -Hub oder die Smart Home -Bridge die Schwachstelle dar. Ein Hub wird verwendet, um verschiedene intelligente Geräte miteinander und mit dem Internet zu verbinden. Ohne diesen Hub wären die meisten intelligenten Geräte gar nicht so intelligent.

Die neuesten Technologien ermöglichen die Verbindung intelligenter Geräte, ohne dass dafür ein Hub benötigt wird. Diese Geräte stellen eine direkte Verbindung zu Ihrem drahtlosen Netzwerk her. Dadurch wird das Erstellen und Erweitern eines Smart Home einfacher und flexibler.

Alle Smart Home -Produkte von Nedis®  SmartLife können direkt nach dem Auspacken mit Ihrem drahtlosen Netzwerk verbunden werden. Laden Sie die App für Android oder iOS herunter, und verknüpfen Sie Ihre SmartLife -Produkte mit Ihrem persönlichen Konto. Es liegt an Ihnen, wie intelligent Ihr Zuhause in Zukunft sein wird."

Trend 5: Verschenken Sie Smart Home

Waren Sie in letzter Zeit auf einer Geburtstagsparty? Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass  Smart Home  eines der Themen war, die diskutiert oder vielleicht sogar vorgeführt wurden. Intelligente Produkte sind begehrt, und vor allem Männer sind stolz auf ihre neuen intelligenten Lösungen.

Deshalb ist ein  Smart Home -Produkt das perfekte Geschenk für Geburtstage, besondere Veranstaltungen oder Festtage. Aufgrund der stetig wachsenden Anzahl an Möglichkeiten und der Einfachheit einer direkten WLAN-Verbindung ist ein solches intelligentes Produkt definitiv ein passendes Geschenk. Es fallen keine zusätzlichen Kosten an, und es ist ein Kinderspiel, weitere  Smart Home -Produkte hinzuzufügen.

Jetzt wissen Sie alles über die größten  Smart Home -Trends für das Jahr 2019. Welches intelligente Produkt wird den Anfang Ihres persönlichen  Smart Home  machen?